Location: Startseite > Pressedienst > Schuljahr 2012/2013 > Skifreizeit 2013
Sprach-Datei
Einstellungen
Fontsize:
Letzte Änderung
19.09.2017, 13:48

Skifreizeit 2013

Skifreizeit vom 18.02. bis 24.02.2013 nach Holzgau in Tirol

Am Sonntag den 18.02.13 um Punkt 9.30 Uhr machten wir uns auf den Weg  in die Skifreizeit nach Holzgau in Tirol. Mit dabei waren 4 Lehrer, 42 Schüler  der Klassenstufen 7 und 8. Neben jeder Menge Gepäck hatten wir auch gute Laune mit an Bord und so erreichten wir nach ca.7 Stunden unser Ziel den Holzgauer Hof. 

Nach einer herzlichen Begrüßung der Hotelbesitzerin bezogen wir unsere Zimmer. Danach folgte ein ausführlichen Vortrag über Regeln, Hausordnung und Verhalten in der Freizeit bekamen wir unsere Skiausrüstung .

Der erste Tag startete mit Wecken um 7 Uhr und einem anschließenden Frühstück, damit wir gestärkt den Tag auf Skiern  verbringen konnten.

Es wurden 4 Gruppen, 3 Anfängergruppen und eine Fortgeschrittenen Gruppe, mit jeweils 10 Schüler gebildet. Die Anfänger wurden von den Lehren Fr. Scher, Fr, Groß und Herr Kleinefeld unterrichtet. Die Fortgestrittenen Gruppe leitete Herr Schröder.

Punkt 12 ,nach alter Sitte, gab es Mittagessen, das aus den mitgebrachten Lunchpaketen bestand. Bei herlichem Sonnenschein und hervorragenden Pisten beendeten wir den 1. Tag mit einer schönen Abfahrt um 15.30 Uhr.

Auch am Dienstag und Mittwoch wurden wir mit schönem Wetter und guten Pistenverhältnissen beloht und die Beginner beim Skifahren machten gute Fortschritte und bekamen so immer mehr Sicherheit und Spaß auf den Skiern. Die Fortgeschrittenen Gruppe fuhr verschiedene Pisten. Blaue, rote  und selbst schwarze Abfahrten waren mit dabei.

Am Donnertsatg überraschten uns die Lehrer nach dem Skifaharen mit einer Rodeltour im Dunkeln. Mit je 2 Personen wurden wir auf dem Schlitten mit dem Traktor eine ca 3 km lange Strecke den Berg hochgezogen, um mit einer unglaublichen Gaudi wieder ins Tal zu rodeln. Das Ganze wurde 3 Mal wiederholt und hat allen riesigen Spaß gemacht.

Am Freitag durften die Fortgeschrittenen mit den Anfängern eine Abfahrt machen und so hatten wir das erste Mal alle zusammen Spaß.

Abends wurde ich wegen meines 13 Geburtstages von den Lehren mit einr Torte überrascht (Selbstverständlich bekam jeder ein Stück Kuchen ab).

Am Samstag hatten wir bei Kaiserwetter,den letzten Skitag. Leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei und so mußten wir am Nachmittag die ausgeliehene Skiausrüstung zurück geben. Auch unsere Zimmer mußten wieder auf Vordermann gebracht, und die Koffer gepackt werden, bevor wir uns noch einen schönen letzten Abend machten .

Traurig verabschiedeteten wir uns am nächsten Morgen nach einem ausgiebigem Frühstück von Tirol.

Nach einer unvergesslichen Woche voller neuer Erfahrungen, Abenteuer machten wir uns auf die Heimreise.

Ein besonderen Dank für ihr Engagement und ihre Geduld gilt unseren Lehrern Frau Scher, Frau Groß, Herr Kleinefeld und Herr Schröder.

Ski Heil

Lena Caroli (Klasse 7b1)

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »